Nutztierhaltung – praktisch angewandt!

Am 24. April 2019 besuchten wir, die SchülerInnen des 4 PMR Jahrganges, unter Begleitung unseres Klassenvorstandes Frau Prof. OStR DI Amalia Ukowitz, das Institut für Lebensmitteluntersuchung, Veterinärmedizin und Umwelt in Klagenfurt.

Zu Beginn wurden wir sehr freundlich vom stellvertretenden Leiter des ILV Mag. Dr. Kurt Sick begrüßt. Während einer umfangreichen Führung durch die veterinärmedizinische Untersuchungsanstalt wurden uns die Aufgabenbereiche der veterinärmedizinischen Labors nähergebracht.

Darunter fallen amtliche und private Untersuchungen zur Abklärung und Überwachung von Tierseuchen und Einzeltiererkrankungen bei landwirtschaftlichen Nutztieren, Klein- und Heimtieren sowie Wildtieren.
Im Sektionsraum wurde uns der Ablauf einer pathologisch-anatomischen Untersuchung beschrieben und in der Bakteriologie wurde uns der Vorgang zur Feststellung der Infektionserreger bestimmter Erkrankungen erklärt.

Anschließend fuhren wir zur Tierkörperentsorgung. Deren Aufgabe ist es, Tierkörperteile, die nicht mehr als Nahrungsmittel verwendet werden können, zu sammeln, verwerten und entsorgen.

Nach einem Kurzreferat des Geschäftsführers Herrn RR Ing. Siegfried Wuzella zu den unterschiedlichen Arbeitsbereichen in der TKE und deren mit sich bringenden Herausforderungen, endete unsere Exkursion mit der Vorführung einer Rindersektion durch Mag. Dr. Kurt Sick.

Wir bedanken uns für eine informative und spannende Exkursion. Wir konnten alle viele Eindrücke sammeln und so unser bereits vorhandenes Wissen festigen.

Anna Mößler, 4PMR